Januar - Roland Reischl Verlag

RR
Roland Reischl Verlag. Die etwas anderen Bücher.
RR
Direkt zum Seiteninhalt

Januar

Wem statt der Südbrücke dem Kölner Dom begegnet, der hat die falsche Richtung eingeschlagen. Doch nicht verzagen, denn auch der Norden soll ja seine Reize haben.
Tipp des Monats

Rheinwärts-Spaziergangstipp

»Südbrücke«

Haltestelle Ubierring Südbrücke Poller Wiesen – Rodenkirchener Brücke – Leinpfad – Ubierring


Strecke / Gehzeit / Schwierigkeit: ca. 8 km / 2 Std. / Südbrücke nicht barrierefrei (Treppen)

Öffentliche Verkehrsmittel: Start und Ziel ist die Haltestelle „Ubierring“, die Sie mit der KVB (Stadtbahn) Linie 15 oder 16 erreichen.

Wegverlauf: Zur Kartenskizze auf alltrails.com.

Wegbeschreibung: Von der Haltestelle Ubierring auf die den Gleisen nähere Straßenseite wechseln und die Rheinuferstraße so überqueren, dass Sie die über die Straße abbiegenden Gleise rechts von Ihnen liegen lassen. So kommen Sie direkt ans Rheinufer, dem Sie gen Süden (stadtauswärts respektive rheinaufwärts) bis zur Südbrücke (Eisenbahnbrücke) folgen. Nach deren Überquerung auf der rechten Rheinseite weiter in die gleiche Richtung (Süden) den Uferwegen bis zur Rodenkirchener Brücke folgen. Diese überqueren und zurück auf dem Uferweg, dem früheren Leinpfad, bis zum Rheinauhafen und dem Ubierring.  

Einkehrtipp: Poller Fischerhaus (bei Erreichen des Poller Campingplatzes kurz vor der Rodenkirchener Brücke links vom Uferweg abbiegen und gleich wieder rechts auf Weidenweg weiter in Richtung Brücke).
 
Literatur: Die Wegbeschreibung folgt der Bert-Brune-Geschichte: „Südbrücke“ im Rheinwärts-Buch auf Seite 8.

Zurück zum Seiteninhalt