Villa Clementine - Roland Reischl Verlag

RR
Roland Reischl Verlag. Die etwas anderen Bücher.
RR
Direkt zum Seiteninhalt

Villa Clementine

Die Bücher > Autoren E-K > Jochen Frickel
Der Wiesbadener Prinzenraub – neu erzählt von Jochen Frickel

Im Frühjahr 1888 treffen prominente Gäste in  Wiesbaden ein: die serbische Königin Natalija und ihr elfjähriger Sohn,  Kronprinz Aleksandar. Der Thronfolger soll in Deutschland seine  Schulausbildung fortsetzen – nach dem gemeinsamen Willen der Eltern, die  ansonsten aber heillos zerstritten sind. Doch König Milan hat es sich  plötzlich anders überlegt: Er will die Scheidung, und der Kronprinz soll  sofort nach Belgrad zurückkehren. Natalija widersetzt sich. – In der Berliner Reichskanzlei reagiert man  hektisch. Der Ehestreit im serbischen Königshaus gefährdet das fragile  Gleichgewicht der politischen Kräfte auf dem Balkan und wird zur  Bedrohung für den Frieden in ganz Europa. Währenddessen wittert ein  fanatischer Untergrundkämpfer seine Chance.

Über den Autor




„Villa Clementine“  greift die Ereignisse auf, die 1888 als „Wiesbadener Prinzenraub“  bekannt wurden und die Villa Clementine kurzzeitig in den Blickpunkt der  Weltöffentlichkeit rückten. Was 130 Jahre später aus ihr geworden ist,  erfahren Sie unter: www.wiesbaden.de/literaturhaus und www.literatur-in-wiesbaden.de

Presseberichte in der AZ Main-Spitze vom 22.3.18 und im Wiesbadener Kurier.

Ein Polit-Thriller aus Wiesbaden. 348 Seiten, mit Übersichtskarte und Quellenverzeichnis; Softcover 13 x 20 cm, Originalausgabe 2018
ISBN 978-3-943580-24-2. 15,00 Euro [UVP]
Sonderpreis: 12,00 Euro (nur für Privatbestellungen direkt beim Verlag)
Status: sofort lieferbar
12.00 €(MwSt. Inkl.)
Hinzufügen
Zurück zum Seiteninhalt