RR

 

Barbara Ortwein
Eine verborgene Liebe in der Bretagne /
Un amour caché en Bretagne

Erhältlich im Buchhandel
sowie frei Haus beim rrv und im BoD Bookshop

Ab sofort auch als E-Book erhältlich:
ISBN 978-3-749463206
5,99 Euro [D].

Ein Buch,
das Hoffnung auf mehr Europa macht

U1Bretagneeinzeln1

Ab sofort auch als Kindle sowie als E-Book erhältlich:

Reischl mit KЯhen

Die Autorin

Barbara Ortwein, 1954 in Lippstadt geboren, war 40 Jahre lang hauptberuflich Lehrerin am Geschwister-Scholl-Gymnasium in Winterberg (Sauerland), bevor sie nach ihrer Pensionierung in die tschechische Hauptstadt Prag zog.

Als Lehrerin leitete sie Schüleraustauschprogramme in den USA und Frankreich. In Texas wurde sie zu den drei historischen Romanen Zwischen den Welten und nie mehr zurück, Mitten in Texas und doch nicht am Ziel sowie Am Ende des Weges: Texaner für immer! inspiriert. Sie handeln von den Deutschen, die zwischen 1844 und 1898 nach Texas auswanderten. Ortweins „Texas-Saga“ ist auch ins Englische übersetzt worden (Between Worlds, Never To Return, In The Heart Of Texas But Not Yet At Home und At Journey’s End: Texans ­Forever!). In zahlreichen Lesungen hat die Autorin ihre Bücher sowohl in Deutschland als auch in den USA vorgestellt.

Basierend auf persönlichen Erfahrungen mit ihren französischen Freunden entstand das neue Buch „Eine verborgene Liebe in der Bretagne“, das sich mit den interkulturellen Beziehungen zwischen Frankreich und Deutschland in einer schwierigen Zeit beschäftigt.

Was verbirgt sich hinter dieser Tür? – Barbara Ortwein führt den Leser in die bedrückende Zeit der deutschen Besatzung in der ländlich geprägten Bretagne am Golf von Morbihan. Sie verknüpft dabei die Geschichte ihrer eigenen Familie aus Westfalen mit den Geschichten ihrer Freunde in der Südbretagne, die unter der erbitterten Feindschaft ihrer beiden Nationen gelitten haben.
Wie im Falle der Städte Medebach und Locminé der gegenseitige Hass und das tief verwurzelte Misstrauen in Sympathie und Freundschaft umschlagen konnten, wird in einer sehr persönlichen Geschichte erzählt, die ständig zwischen Vergangenheit und Gegenwart wechselt. Ein Buch, das Hoffnung auf mehr Europa macht.

Barbara Ortwein:
Eine verborgene Liebe in der Bretagne / Un amour caché en Bretagne
.
Zweisprachige Ausgabe. Ins Französische übersetzt von
Catherine Hertzog-Frese. Satz und Layout: Roland Reischl. 160 Seiten, Softcover 13,5 x 21,5 cm. Books on Demand. ISBN 978-3-748151050. 12,80 Euro [D].
Erhältlich im Buchhandel sowie frei Haus beim rrv und im BoD Buchshop.

Ab sofort auch als als Kindle sowie als E-Book erhältlich: ISBN 978-3-749463206. 5,99 Euro [D].

item6a1a
item2a1b3 item2a1a1 item2a3 item2a2 item2a1b1 Impressum / Kontakt